Free download Liebe Ein unordentliches Gefühl 107

Download Ì eBook, PDF or Kindle ePUB Ã Richard David Precht

Liebe Ein unordentliches GefühlTbarkeit hin Dabei wird auch so manche Theorie des Mainstreams infrage gestellt Der abschließende Teil ist eng an den heutigen Lebens und Liebesrealitäten orientiert und befasst sich etwa mit „Romantik als Konsum“ oder der Frage was von der Liebe übrig bleibt wenn der Nachwuchs kommt Und natürlich geht es auch um Sex Als durchaus erklärungsbedürftig bezeichnet Precht den Befund dass einerseits Sex nie allgegenwärtiger war als heute als Fantasie Kaufanreiz Wettkampf Anspruch gleichzeitig seine faktische Bedeutung stark abnimmt Hier kommt kein Kulturpessimismus konservativer Prägung zum Tragen – vielmehr wird eine Schieflage die wohl kaum jemandem entgange. Ein weiteres Buch aus dem Buchclubliegen bei dirich liege bei dir deine armehalten mich deine armehalten mehr als ich bindeine arme halten was ich binwenn ich bei dir liege und deine arme mich halten Ernst JandlWas mir zuerst zu diesem Buch einfällt sind die viele Parallelen zu Wer bin ich und wenn ja wie viele Gerade der Aufbau ist nahezu Identisch Wie so häufig beginnt Precht jeden Abschnitt und jedes Kapitel mit einer Anekdote oder einer Theorie In der ersten Häftle geht Precht dabei immer gleich vor Es wird eine Theorie dargelegt als wäre es beinahe seine eigene und dann wird sie kurz und knapp auseinander genommen und teilweise sehr herablassend entkräftet Das ganze zieht sich ganz genau bis zur Seite 170 so hin Denn erst hier beginnt Precht damit eigene Ideen und Ansichten zu offenbaren Leider macht Precht das aber nur viel zu selten und geht dann irgendwie doch wieder über in sein gewohntes Feld um sich hinter Gedanken anderer zu verstecken und dabei war er hier doch eigentlich am stärksten und interessantesten Das genau diese Seite der beginn war war wohl das einzige worauf wir uns in illustrer runde einigen konnten Sonst aber schieden sich die Geister so weit dass einige sich sogar geweigert hatten das Buch nach den ersten Seiten überhaupt noch zu ende zu lesenIm Großen und Ganzen bleibt nur wieder das Übliche zu Precht zu sagen Es ist sehr unterhaltsam und leicht zu lesen populistisch und versucht teilweise zu viel abzuarbeiten und lässt somit viel offen Trotzdem liefert es viele Spannende Ansätze wie zB die Theorie von La Rochefoucauld der sagte Wenige Leute würden sich verlieben wenn sie nicht davon gehört hättenEine Ansatz dem ich mich verweigere und deshalb schließe ich dieses kleine review auch lieber mit einem letzten Zitat von Paul SimonAnd I may be obliged to defend Every loveevery ending Or maybe I´ve a reason to believe We all will be received in Graceland

Richard David Precht à 7 Free download

Richard D Precht ist inzwischen zu einem Medienphänomen geworden Telegen und auf zurückhaltende Art Liebe Ein eBook #199 medienkompatibel dürfte er der einzige deutsche Philosoph sein der ein breites auch fachfremdes Publikum erreicht Nach dem Überraschungserfolg von Wer bin ich und wenn ja wie viele hat er nun einen weiteren furiosen Streifzug durch die Wissenschaftsgeschichte unternommen Diesmal geht es um das vielleicht älteste Thema das den Menschen bewegt die Liebe Precht führt über die biologischen und kulturellen Grundlagen zum Kern der menschlichen Liebesbeziehungen und prüft gängige Thesen z B aus Psychologie Evolution oder Neurologie auf ihre Belas. Als ich mit dem Lesen anfing versprach ich mir sehr viel von diesem hochgelobten Werk Ich wurde allerdings sehr schnell enttäuscht Es entpuppte sich zwar durchaus als interessant und als Denkanstoß ist allerdings für meinen Geschmack zu langstilig und enthält viele unnötige Wiederholungen Die Informationen wären genauso verständlich gewesen wären sie etwas kürzer und kompakter

Read Liebe Ein unordentliches Gefühl

Free download Liebe Ein unordentliches Gefühl 107 ê [Reading] ➽ Liebe Ein unordentliches Gefühl Author Richard David Precht – Horticulturetrader.co.uk Richard D Precht ist inzwischen zu einem Medienphänomen geworden Telegen und auf zurückhaltende Art medienkompatibel dürfte er der einzige deutsche Philosoph sein der ein brN sein dürfte einer nüchternen Analyse zugeführt Wie schon im Vorgängerband hat Precht hier keine kryptische wissenschaftliche Abhandlung verfasst Vielmehr begeistert und unterhält er den Leser mit eleganter Leichtigkeit – und dies mit durchaus grundsätzlichen Gedanken über die Entwicklung des Menschen die eigene Geschichte und das Zusammenleben mit dem Partner „Das Tier mit dem seltsamsten Sexual und Gefühlsleben“ – so beschreibt Precht den Menschen am Ende seines Buchs In Liebe erfahren wir mehr über die sonderbaren Eigenheiten dieses Tieres charmant im Ton klug in der Auswahl der Themen und überzeugend in der Argumentation Henrik Flor Literaturtes. Bis ungefähr Seite 230 nur eine kritische Auseinandersetzung mit Hirn Gen Evolutionsforschung wer's braucht Danach eine mit Psychologie und Soziologie schon interessanter Wenig Eigenes zum Thema das aber dann halbwegs gut Besonders störend nur diese geuält flotte Sprache mit lauter wir und unser muss man heute wohl für einen Bestseller so machen ich find's aber nervig